NACHHALTIGKEIT

"Nachhaltiges Bauen bedeutet, dass wir Gebäude schaffen, die wie Bäume sind. Dass wir Städte bauen, die wie Wälder funktionieren. Solche Gebäude sind nicht nur nicht schädlich, sondern nützlich. Sie schaffen Lebensraum für andere Arten. Sie sind nicht kohlenstoffneutral, sondern kohlenstoffpositiv. Wir müssen Gebäude bauen, die das Wasser reinigen, die die Luft reinigen, die nützlich sind und damit umfassende Qualität haben." (Zitat: Prof. Dr. M. Braungart)

Architektur, also Bauen, kann sich nicht von den wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklungen entfernen. Ein Abkoppeln ist schon deshalb nicht möglich, weil Bauen ein wesentlicher Wirtschaftsfaktor ist. Berücksichtigt man darüber hinaus die Inanspruchnahme von Ressourcen, so wird der Handlungsdruck in Richtung kostenbewusstem und nachhaltigem Bauen deutlich.

Da es hierbei um intelligente Lösungen geht, sehe ich große Möglichkeiten durch Befragen nachhaltiger Aspekte des Bauens, die aktuelle Baupraxis vertieft zu verstehen, zu hinterfragen und zu erkennen wo man sich in Denkschablonen bewegt, um sich im Idealfall von ihnen zu lösen und auf diese Weise zu nachhaltigen Lösung zu kommen.

 

Wenn Sie Fragen zu Baubiologischen Themen oder Nachhaltigkeit in der Architektur haben, kontaktieren Sie mich. Ich BERATE SIE GERNE !

wenn man den dingen den richtigen wert beimisst und ihnen respekt zollt, dann wird auch der genuß wichtig. Es geht dabei nicht um die art genuß, wie wir ihn heute begreifen und der staussysmbolen und luxus viel nähersteht als dem realen wohlbefinden und der wahrhaften fähigkeit, das leben in vollem umfang zu genießen

CARLO PETRINI, slowfood magazin 5/2011

BAUBIOLOGIE

Immer mehr Menschen stellen sich die Frage, welche Qualität das tägliche Essen und Trinken hat, bevorzugen wenn möglich biologisch angebaute Nahrung, filtern vielleicht sogar das Trinkwasser, aber leben, bewusst oder unbewusst in Räumen deren Luftqualität durch die verschiedensten Standard-Bauprodukte, Ausgasungen von Elektrogeräten, bis hin zu Kinderspielzeug aus Plastik stärker belastet ist, als die Luft in den Straßen Wiens oder sonst einer Stadt. (Quelle: Prof. Dr. M. Braungart)

Gebäude formen unsere unmittelbare Umwelt, wir bewegen uns zu rund 80% des Tages in Innenräumen und so wird schnell erkennbar, weshalb ein gesundes Raumklima ein wichtiger Faktor für uns Menschen ist.

Ein Außenwandaufbau und seine wesentliche Kennzahlen.

Ein Außenwandaufbau und seine wesentliche Kennzahlen.